Aus dem Blog

Oberhauser Hütte

 

Es war ein Geschenk! Anders kann ich es nicht titulieren! Das Jahr begann direkt mit der Hochzeit von lieben Freunden. Diese fand jedoch nicht hier in der Region, sondern in Südtirol statt. Allerdings wird dies nun kein Hochzeitsbeitrag, wie man annehmen könnte, obwohl das ursprünglich der Grund für die Reise nach Südtirol war: die Hochzeit fotografisch festzuhalten.

Unerwartet sollte es jedoch nicht das einzige „Geschenk“ sein, diese wunderbare Hochzeit bei strahlendem Sonnenschein miterleben und fotografieren zu dürfen. Nein, das ganze Rundum-Paket war ein Geschenk, abgesehen von der schnee- und staureichen Hin- und Rückfahrt. Die beglückende Zeit vor Ort entschädigte jedoch um ein Vielfaches.

Unsere Freunde bestanden nämlich darauf, uns in der Oberhauser Hütte in Lüsen, nahe bei Brixen, unterzubringen. Wunderschön oben in den Bergen gelegen, weit ab vom Alltagstrubel, idyllisch mit den herzlichsten Gastgebern, die man sich nur denken kann. Familie Leitner, die das Hotel betreibt, hat die Oberhauser Hütte beim Um- und Anbau im vergangenen Jahr nicht nur sehr geschmackvoll und mit einem Mix aus modern und gemütlich-urig eingerichtet, sie betreibt es auch mit Herzblut. Dem Gast wird jeder Wunsch von den Lippen abgelesen, das abendliche 4-Gang-Menü verbindet traditionelle Südtiroler Küche unter Verwendung regionaler Produkte mit kreativ-moderner sowie frischer Küche, sodass sie jedermanns Herz – oder auch Magen und Gaumen – höher schlagen lässt. Doch nicht nur das abendliche Menü lädt zum Schlemmen ein. Wer gerne ausgiebig frühstückt, ist hier richtig! Große Auswahl, alles frisch und vieles selbst gemacht. Nicht gerade Normalität, dort aber eine Selbstverständlichkeit Besser geht’s nicht! Vom selbst gebackenen Apfelstrudel habe ich nachts sogar geträumt, so fein war er! 😋 In der Oberhauser Hütte steht Gastfreundlichkeit an oberster Stelle! Das erlebt man nicht (mehr) so oft!

Somit war auch das Kennenlernen dieses wundervollen Hotels mitsamt der bezaubernden Familie Leitner ein wahres Geschenk. Zudem erlebten wir einen Tag pure Sonne, begonnen mit einem beeindruckendem Sonnenaufgang. So fotografierte ich nicht nur die Hochzeit und das Städtchen Brixen, sondern auch in der schönen Oberhauser Hütte und deren Umgebung bei Sonnenaufgang. Natürlich hatte ich wieder meine Nikon D750 dabei, wobei ich die Linse immer wieder wechselte. Erstmals kam jedoch mein neu erworbenes Weitwinkel Tamron SP 2,8/ 15-30mm Di VC USD G2 zum Einsatz. Es erzeugt einen wunderschönen Sonnenstern und auch sonst bin ich fürs Erste sehr zufrieden.

An dieser Stelle nochmals herzlichsten Dank an Familie Leitner für die liebevolle Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit, die wir in der Oberhauser Hütte genießen durften. Wir werden auf alle Fälle wiederkommen! 😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.