Aus dem Blog

Pasión de Buena Vista

 

Heute folgt ein weiterer Beitrag aus dem Bereich Events. Bereits im November 2017 ereilte mich das Glück, für die Zeitung die Show „Pasión de Buena Vista“ in der Stadthalle Hockenheim erleben und dort fotografieren zu dürfen. Natürlich kamen auch damals meine D750 sowie das Tamron SP 70-200 mm F/2,8 Di VC USD G2 zum Einsatz. Verlässliches „Werkzeug“ bei einer solchen Veranstaltung mit schwierigen Lichtverhältnissen!

Nach Fertigstellung von Artikel und Fotostrecke, machte ich mir zunächst keine weiteren Gedanken mehr zu den Bildern, fand es trotzdem bedauerlich, dass sie nun weitgehend auf der Festplatte versauern würden. Vor wenigen Tagen stolperte ich wieder einmal über die Bilder und mir kam der Gedanke, beim zuständigen Newstar Management anzufragen, ob ich denn evtl. einen Beitrag verfassen dürfe. Eine positive Antwort kam schnell, was mich sehr freute. Somit möchte ich nun auch den Beitrag zügig fertigstellen.

Ich denke, zur Show selbst brauche ich nicht allzu viel sagen. Die meisten werden sich allein unter dem Namen „Pasión de Buena Vista“ etwas vorstellen können und wissen um die leidenschaftliche kubanische Musik, die dahintersteckt. Da geht es um feurige Rhythmen, mitreißende Tänze, ein Feuerwerk für die Augen, die Seele, … Bei der Show wird die wahre kubanische Lebensfreude auf die Bühne gebracht. Und das mit höchster Professionalität. Kein Wunder, dass ihre Tour nie zu enden scheint. Noch besteht also die Chance, die Show zu sehen. Mit schlechter Laune kommt man da am Ende selbst im Winter nicht raus. Toll, wenn man bei so einer Show auch noch fotografieren darf. 😁

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.