Aus dem Blog

Winterliches „Lamon“

 

Wie ich feststellen musste, ist es bereits über 2 Jahre her, seit ich erstmals im „Lamon“, einem wunderbaren griechischen Restaurant bei uns in Reilingen, fotografieren durfte. Nun gab es im Sommer einige Veränderungen und gerade jetzt in der Weihnachtszeit dienen Lichtakzente sowie die weihnachtliche Deko als Hingucker, weshalb ich mich freute, Anfang Dezember wieder einmal kommen zu dürfen. Ich gab mir Mühe, die besondere Stimmung einzufangen, um sie nun hiermit zu teilen. Nicht ganz einfach, denn die Lichtverhältnisse waren schwierig und wie mittlerweile bekannt sein dürfte, bin ich nicht der größte Freund von Blitzlicht oder anderen ähnlichen unnatürlichen Lichtquellen. Manchmal lässt es sich aber nunmal nicht umgehen. Somit hatte ich diesmal nicht nur meine Nikon D750 gekoppelt mit dem AF-S Nikkor 50 mm 1:1,8G Objektiv im Einsatz. Auch mein Blitzgerät verwendete ich ausnahmsweise. Endlich dachte ich auch mal an meine schöne Glaskugel, mit der ich diesmal etwas „spielte“. Die Mehrfachbelichtungen wiederum entstanden direkt per Kamera.

Das Shooting im Lamon bereitete mir erneut viel Freude. Man spürt dort, dass nicht nur bei der Essenszubereitung viel Liebe ins Detail gesteckt wird, sondern dies rundum der Fall ist. Der Gast soll sich wohlfühlen und das tut er auch bei diesem stimmigen Gesamtkonzept. Man kann nur hoffen, dass das Lamon Reilingen noch lange erhalten bleibt. 😍

Für die nahe Zukunft wünsche ich aber erst einmal frohe und vor allem besinnliche Weihnachten. 🎄🕯🌟👼💝

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.